Die 10 härtesten Jobs der Welt

von

Aktualisiert: 27.11.2023 Lesedauer: ca 3min

Hast du dich schon mal gefragt, was der härteste Job der Welt ist? Wir uns auch, deswegen haben wir eine Liste der Top 10 härtesten Jobs weltweit für dich erstellt. Warum der Job eines Gerüstbauers so hart ist und was ein Krabbenfischer auf dieser Liste zu suchen hat, zeigen wir dir! 

  1. Bohrinsel Mitarbeiter:in

  2. Gerüstbauer:in

  3. Ice Road Trucker:in

  4. Krabbenfischer:in

  5. (Land) Minenräumung

  6. Bergführer:in

  7. Such- & Rettungskräfte

  8. Gesundheitspflege

  9. Giftmelker:in

  10. Industriekletter:in

1. Bohrinsel Mitarbeiter:in

Eine Bohrinsel bzw. Bohrplattform ist eine künstliche Plattform im Meer, die dazu dient, Bohrungen nach Öl oder Erdgas durchzuführen. Auf einer Bohrinsel werden unterschiedliche Arbeiterinnen benötigt, wie z.B. Maler, Bohrer oder Installateure. Arbeiten auf einer Bohrinsel bedeutet meist mehrwöchige Schichtbetriebe, harte körperliche Arbeit, sehr eingeschränkte Freizeitmöglichkeiten und wenig Privatsphäre. 

2. Gerüstbauer:in

Höhenangst ist für diesen Job keine Option - Gerüstbauer bauen temporäre Stützen und rüsten Fassaden mit Arbeits- und Schutzgerüsten ein. Dabei errichten sie selbst von Grund auf das Gerüst und müssen sicherstellen, dass es sicher und standfest ist. Der kleinste Fehler kann schwere Folgen haben und den Gerüstbauer und andere verletzen. 

3. Ice-Road Trucker:in

Der Job einer LKW-Fahrerin ist auch schon bei gutem Wetter gefährlich, da du ständig die Augen auf die Straße halten musst und auch nach 8 Arbeitsstunden kein Auge zumachen darfst. Doch in kalten Gebieten der Welt, wie Kanada oder Alaska, ist das Ganze aus einem Grund noch gefährlicher: Eis. Ice Road Truckerinnen transportieren Güter mit LKWs durch vereiste und verschneite Gebiete der Welt und riskieren dabei bei Minusgraden, gefährlichen Straßen und langen Arbeitszeiten ihr Leben.

LKW auf einer verschneiten Straße

4. Krabbenfischer:in

Das klingt vielleicht auf den ersten Blick nicht so gefährlich, da Krabben kein bedrohliches Tier darstellen, aber der Job als Krabbenfischer zählt trotzdem zu den Gefährlichsten der Welt! Bis zu 24 Stunden auf hoher See nach Krabben suchen, egal bei welchen Wetterbedingungen, ist gar nicht so leicht. An erfolglosen Tagen ohne Krabbenfänge verdienen Krabbenfischer trotz harter Arbeit kein Geld, stellen sich aber täglichen Gefahren wie Schlechtwetter und schweren Bedingungen an Bord.

5. (Land-) Minenräumung 

Das eigene Leben für den Job zu riskieren ist, wenn man in der Minenräumung arbeitet, unausweichlich. Besonders in Gebieten wo Krieg herrscht oder Krieg geherrscht hat, sind in vielen Regionen Minen noch immer in der Landschaft verstreut und müssen geräumt werden. Für diesen Job ist viel Präzision und Geduld gefragt, da ein falscher Schritt tödlich enden kann.

6. Bergführer:in

Bergführerinnen müssen einerseits körperlich fit sein, um rutschige, felsige und verschneite Routen hintersichzubringen und gleichzeitig gute Rednerinnen und Entertainerinnen, um den Besucherinnen eine spannende Führung zu bieten. Dabei müssen sie nicht nur auf ihren eigenen Schutz, sondern auch den Schutz der Teilnehmenden achten und dafür sorgen, dass keine Unfälle passieren. Trotz vieler Schwierigkeiten hat man bei diesem Job zumindest eine schöne Aussicht! 

Bergführerin auf einem verschneiten Gebirge

7. Such- und Rettungskräfte 

Falls bei den Bergführung etwas schief läuft, kommt die nächste Berufsgruppe auf dieser Liste ins Spiel: Such- und Rettungskräfte. Diese haben die Aufgabe, verschollene und oftmals verletzte Personen wiederzufinden und sicher zurückzubringen. Körperliche Stärke und starke Nerven, um jede Stresssituation zu bewältigen, sind hier extrem wichtig. 

8. Gesundheitspflege 

Egal ob Chirurg, Altenpfleger oder Rettungssanitäter, Berufe im Gesundheitsbereich sind nicht zu unterschätzen und gehören zu den härtesten, aber auch wichtigsten Jobs der Welt. Von Nachtschichten zu Unterbesetzungen, Todesfällen und Schwerverletzten ist man im Gesundheitsbereich mit vielen Situationen konfrontiert, für die starke Nerven gefragt sind! 

9. Giftmelker:in  

Während die meisten von uns froh sind, nie einer giftigen Schlange zu begegnen, suchen Giftmelker extra nach ihnen. Für ein gutes Gegenmittel gegen Schlangengift fangen sie giftige Schlangen und extrahieren das Gift durch eine Massage der Giftdrüsen einer Schlange. Dabei müssen sie natürlich schnell reagieren und darauf achten, nicht selbst von der Schlange gebissen zu werden - Adrenalin hat man bei diesem Job auf jeden Fall! 

Schlange mit offenem Mund

10. Industriekletterer:in

Für viele Dächer, Antennen, Fassaden und Co. können keine Gerüste gebaut werden, hier kommen die Industriekletterer in Frage. Als Industriekletterer arbeitest du an hohen und schwer zugänglichen Stellen, bei denen keine Kräne oder Gerüste eingesetzt werden können. Du bist hier zwar immer mit Seilen befestigt, trotzdem musst du starke Vorsicht haben, da es schnell zu Unfällen und Verletzungen kommen kann. 

Fazit

Für die 10 härtesten Jobs der Welt ist viel Vorsicht und Übung gefragt! Egal ob Gerüstbauerin oder Giftmelker, bei jedem dieser Jobs brauchst du körperliche Fitness, starke Nerven und eine fundierte Ausbildung. Kennst du schon die 10 gefährlichsten Jobs der Welt? Und nein, sie waren nicht in dieser Liste, es geht noch gefährlicher!

Xheva (ausgesprochen Tschewa you're welcome) hat ihr Kommunikationswirtschaftsstudium in der Tasche und ist Content Marketing & Communications Managerin bei hokify. In dieser Rolle beschäftigt sie sich hauptsächlich mit den Themen Lehre, Ausbildung und Bewerbung. Damit Kandidat:innen bei der Jobsuche nicht so sehr verzweifeln wie sie, hat sie alle Tipps und Insiderinfos, die sie auch gerne am Anfang gehabt hätte.

Tipps für deine erfolgreiche Jobsuche!

Mehr zum Thema Jobsuche

Interessante Artikel zum Thema Jobsuche

Mehr Karriere-Tipps