Neuigkeiten von hokify

von

Aktualisiert: 21.04.2022 Lesedauer: ca 10min

Die hokify Co-Gründer Karl Edlbauer, Daniel Laiminger und Simon Tretter vor dem hokify Logo

hokify ist die beste Möglichkeit, dich unkompliziert und vor allem schnell zu bewerben. Jobsuche kann anstrengend und mit vielen Hürden verbunden sein: du hast vielleicht nicht immer einen Laptop zur Verfügung oder schlichtweg nicht die Nerven, dich mit unzähligen Karriereseiten auseinanderzusetzen. Deswegen will hokify guten Menschen so schnell, einfach und angenehm wie möglich bei der Jobsuche und dem Bewerbungsprozess helfen. Damit du uns besser kennenlernst, möchten wir dir zeigen, wer die Personen hinter hokify sind und was uns ausmacht!

Das ist hokify, die mobile Job-Plattform

hokify ist die mobile Job-Plattform, die dir nicht nur eine leichte Jobsuche, sondern auch eine schnelle Bewerbung ermöglicht. Der Vorteil von hokify: Egal ob am Laptop oder am Smartphone, du kannst gleich auf hokify innerhalb weniger Klicks deinen Wunschjob suchen, dich bewerben und Kontakt mit dem Unternehmen aufnehmen. Du kannst entweder über die hokify App, welche sowohl für Android als auch iOS verfügbar ist, oder auch über die Webanwendung nach passenden Stellen suchen und dich bewerben. hokify begleitet dich Schritt für Schritt von der Jobsuche bis zur Bewerbung und ermöglicht es dir, dich mit Hilfe von verschiedenen Funktionen, die wir dir später näher erklären, problemlos zu bewerben. 

Die Personen hinter hokify

hokify ist nur dank der Menschen die tagtäglich für und an hokify arbeiten, das was es heute ist: die schnellst wachsende mobile Job-Plattform in Österreich. Wir wollen gute Menschen in gute Jobs bringen. Doch wer sind “wir” eigentlich?

Die Gründer von hokify

Unsere Gründer Daniel, Simon und Karl haben sich während ihres Studiums an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) kennengelernt und sind nicht nur gute Freunde geworden, sondern haben auch bereits während ihrer Studienzeit gemeinsam an Projekten gearbeitet. 

Als ihnen nach dem Studium bewusst wurde, wie kompliziert Jobsuche sein kann, entstanden die ersten Ideen für hokify. Bevor wir dir jedoch die Entstehung und Geschichte von hokify im Detail erklären, möchten wir dir die drei Personen, die hokify ins Leben gerufen haben, vorstellen: 

Daniel Laiminger 

Daniel ist der Chief Sales Officer (CSO) von hokify und somit zuständig für alles rund um Sales, Finanzen und Investor Relations. Sein Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL) hat er in Wien, Miami und New York absolviert. Daniel stammt aus Unterach am Attersee und ist der Meinung, dass jede Herausforderung  mit der richtigen Einstellung und Vorbereitung in einem guten Team zu meistern ist. 

hokify Gründer Karl Edlbauer im hokify office

Karl Edlbauer 

Während Daniel zuständig für den Vertrieb ist, kümmert sich Karl darum, dass sowohl im Marketing als auch in der PR alles einwandfrei läuft. Karl kommt aus Grieskirchen in Oberösterreich und ist der Chief Marketing Officer (CMO) von hokify. Er hat sein Bachelor und Master Studium zu Strategy, Innovation and Management Control (SIMC) an der Wirtschaftsuniversität Wien gemacht. Für Karl ist es wichtig, Menschen auf eine schnelle Art und Weise in den Traumjob zu bringen. 

hokify Gründer Simon Tretter im hokify office

Simon Tretter

Das Freunde- und Gründertrio ergänzt der Chief Technology Officer (CTO) von hokify, Simon. Wenn es um die technische Entwicklung und Datensicherheit von hokify geht, ist Simon die Ansprechperson. Er kommt aus Eggendorf und hat sein Bachelorstudium der Wirtschaftswissenschaften ebenfalls an der Wirtschaftsuniversität Wien gemacht. Seinen Master mit dem Schwerpunkt Human Centered Multimedia hat Simon in Amsterdam absolviert. Simon möchte mit neuen Innovationen und Techniken die Art, wie die Jobsuche funktioniert verändern. 

Team hokify

Das Team von hokify draußen

Hinter jeder erfolgreichen Firma steht ein tolles Team. Bei hokify sind das derzeit rund 75 Mitarbeiter, die ständig bemüht sind, unseren Nutzern die beste Erfahrung bei der Jobsuche zu bieten. In unserem Büro im zweiten Wiener Bezirk arbeiten wir ständig daran, uns weiterzuentwickeln und zu verbessern, um die beste Unterstützung für alle Jobsuchenden zu sein. 

Die Idee und Geschichte von hokify 

Jede gute Idee beginnt mit einem Problem. Auch hokify hat mit einem Problem gestartet, welches die Gründer selbst beschäftigt hat und wahrscheinlich jeder Jobsuchende kennt. Denn als sich Daniel, Karl und Simon nach ihrem Studium auf die Jobsuche machten, stellten sie fest: der Prozess von der Jobsuche bis zur Bewerbung ist kompliziert, aufwendig, zeitintensiv und besonders mobil nur schwierig umsetzbar. Die Lösung dafür? hokify! Eine Job-Plattform, die sowohl am Smartphone als auch am Laptop leicht zu bedienen ist und Zeit spart. 

hokify möchte die Art und Weise wie Jobsuchende und Arbeitgeber miteinander verbunden werden ständig verbessern. Jobsuche soll durch hokify erleichtert, verbessert und vor allem erfolgreich sein!

Die Geschichte von hokify

Diese Idee und Motivation von Daniel, Simon und Karl hat dazu geführt, dass hokify heute die größte mobile Job-Plattform in Österreich ist. Seit der Gründung hat hokify viele Meilensteine erreicht, die uns stolz machen: 

2015 - Die Anfangsphase 

Die anfängliche Idee, welche erst JobSwipr genannt wurde, ist 2015 entstanden und zeichnet den Beginn von hokify aus. Im Jahr 2015 entwickelten die drei Gründer gleich nach ihrer Idee einen Prototypen und stellten diesen unterschiedlichen Unternehmen vor. Sie stellten bereits im ersten Jahr ihren ersten Mitarbeiter an und verbesserten dank des Feedbacks der Unternehmen ihre Idee immer weiter. Dadurch entwickelten sie schon im Halbjahr 2015 eine voll funktionale App für Android und IOS. Weitere große Erfolge waren der Gewinn bei der Rudolf Sallinger Fonds Startup Challenge und der Einzug in das erste hokify-Büro im September 2015. 

2016 - Das Jahr der großen Veränderungen 

Anfang des Jahres 2016 wurde der Name von JobSwipr auf hokify geändert und das hokify Team zog in ein größeres Büro. Der Name hokify stammt vom Oberösterreichischen Wort “hokn” welches "arbeiten" bedeutet. Außerdem nahm hokify an der Show “2 Minuten 2 Millionen” Teil und erlangte ein Investment von einer Million Euro von karriere.at, Startup300 und Michael Altrichter. Durch das neue Investment hatte hokify viel mehr Spielraum sich effizient weiterzuentwickeln. Dieses erfolgreiche Jahr wurde mit vielen neuen Funktionen auf hokify und dem dritten Preis der EY Entrepreneur of the Year Award beendet. 

2017 bis 2019 - Starker Wachstum 

Am Ende des Jahres 2017 konnten über 9000 Menschen erfolgreich einen Job mit hokify finden. Um neue Jobsuchende und Arbeitgeber zu erreichen, startete hokify 2018 die erste große TV-Kampagne und später auch eine Influencer-Kampagne mit österreichischen Onlinestars wie Michi Buchinger. Dadurch hatte hokify 2019 monatlich mehr als 350.000 aktive Nutzer, die kontinuierlich stiegen. Auch das Team von hokify wuchs auf über 25 Mitarbeiter. Eine weitere Investition von karriere.at ermöglichte eine schnellere Expansion nach Deutschland, welche hokify noch größer machte. 

2020 bis 2021 - Die goldenen Zwanziger 

Auch die letzten zwei Jahre waren und sind für hokify erfolgreicher denn je. Während es im Jahr 2020 noch monatlich 600.000 aktive Nutzer gab ist diese Zahl 2021 schon auf über 750.000 Personen, die hokify monatlich aktiv nützen, gestiegen. hokify wurde ebenfalls zum dritten Mal in Folge unter die Top 10 beim GEWINN Jungunternehmer Wettbewerb gewählt. 

Was bringt die Zukunft? 

Neue Herausforderungen, die wir gerne meistern. Wir wollen uns ständig weiterentwickeln, verbessern und herausfordern, um Menschen die Jobsuche und den Bewerbungsprozess zu erleichtern. Außerdem freuen wir uns auf viele gemeinsame Erfolge im hokify Team, neue Gesichter und darauf mehr gute Leute in gute Jobs zu bringen!

hokify bei 2 Minuten 2 Millionen

Bei der Puls4 Show “2 Minuten 2 Millionen” stellen Unternehmen innerhalb von zwei Minuten ihre Geschäftsideen vor und können im besten Fall ein Investment von einem der fünf Investoren erlangen. Diese Chance nutzte hokify 2016 für sich und wurde mit einem Investment von einer Million Euro von Michael Altrichter, karriere.at und Startup300 belohnt. Die Sendung war aber nicht nur ein großes Investment für hokify, sondern schenkte hokify auch viel Aufmerksamkeit. In den ersten Tagen nach der Sendung registrierten sich 500 neue Unternehmen bei hokify und über 10.000 Bewerbungen wurden verschickt. Heute ist hokify eine der größten Erfolgsgeschichten von “2 Minuten 2 Millionen”.

Du kannst den Pitch von hokify bei 2 Minuten 2 Millionen nachsehen! 

Die Funktionen von hokify

hokify hat viele einzigartige Funktionen wie den Jobalarm, einen eigenen Lebenslauf, ein Vorstellungsvideo und vieles mehr, die deine Jobsuche angenehmer gestalten. Welche Funktionen wir noch zu bieten haben und wie diese funktionieren, zeigen wir dir: 

Die hokify Apps

Wenn du hokify auf dem Smartphone verwenden möchtest, kannst du dir die kostenlose hokify App herunterladen. Bei einem Android Gerät findest du die hokify App kostenlos im Google Play Store und bei einem iOS-Gerät ist hokify im App Store erhältlich. Falls du hokify nicht herunterladen möchtest, hast du auch die Option hokify über Webbrowser wie Google Chrome oder Firefox zu verwenden. Jede dieser Option bietet dir eine Möglichkeit nach unterschiedlichen Jobs zu suchen und dich innerhalb weniger Minuten zu bewerben. Dabei unterschiedet sich hokify durch den mobilen Bewerbungsprozess von anderen Plattformen.

Der hokify Jobalarm

Da die Jobsuche zeitintensiv ist, kannst du dir viel Zeit sparen, indem du den Jobalarm aktivierst. Mit der Aktivierung des Jobalarms erhältst du E-Mails oder Push-Benachrichtigungen neuen Jobs, die bestens zu dir und deinen Anforderungen passen. Du kannst einstellen, wie oft du die Nachrichten erhalten willst, beispielsweise täglich oder nur alle zwei Tage. Dafür suchst du nach für dich interessanten Begriffen wie zum Beispiel “Elektrotechniker, Vollzeit, Wien”, kannst dann den Jobalarm für diese Art von Jobs aktivieren und erhältst aktuelle, auf diese Suchbegriffe passende, Stellenangebote zugeschickt. Aktiviere jetzt den hokify Jobalarm und finde deinen Traumjob!

hokify Vorstellungsvideo

Viele Unternehmen wollen schon am Anfang des Bewerbungsprozesses einen persönlichen Eindruck vom Bewerber, um potentielle neue Mitarbeiter besser kennenzulernen. Daher hast du bei hokify die Option, ein kurzes Bewerbungsvideo hochzuladen, um dem Unternehmen einen besseren Eindruck von dir zu geben. 

Ein Vorstellungsvideo sollte folgende Punkte beinhalten: 

  • Wie heißt du? 

  • Wo wohnst du? 

  • Wie alt bist du? 

  • Welche Ausbildung hast du?

  • Welche Berufserfahrung konntest du bereits sammeln? 

Du kannst das Video beliebig oft drehen bis es für dich passt und dann hochladen. Keine Sorge, das Video siehst nur du und dein Wunschunternehmen. Ein Vorstellungsvideo kann dir einen großen Vorteil bei der Bewerbung verschaffen, da Unternehmen persönliche Eindrücke sehr wertschätzen und du dich so von den anderen Bewerbern abhebst. Erstelle gleich dein Vorstellungsvideo und erhöhe deine Erfolgschancen! 

So funktioniert die Jobsuche mit hokify

Du kannst hokify entweder am PC oder am Smartphone verwenden.  Für die Jobsuche selbst brauchst du noch kein Profil, für deine Bewerbung ist aber ein Profil notwendig. Am besten erstellst du dir gleich ein hokify Profil, da du dich mit diesem einen Profil auch für alle anderen Stellen bewerben kannst. Indem du nicht jedes Mal deine Daten neu eingeben musst. Für dein hokify Profil sind besonders deine Kontaktdaten, Ausbildung und berufliche Erfahrung wichtig. Bei hokify brauchst du kein Anschreiben, dein Lebenslauf reicht. 

Falls du noch keinen Lebenslauf hast, kannst du diesen mit deinem Profil auf hokify erstellen. Wenn dein Profil fertig ist, kann die Suche nach deinem Traumjob starten. Hast du eine passende Stelle gefunden, kannst du dich entweder direkt für diese bewerben oder für später speichern. Für die Bewerbung musst du noch ein paar Fragen, welche die Unternehmen interessieren, beantworten und kannst deine Bewerbung abschicken! 

Von Unternehmen gefunden werden

Jobsuche kann oft sehr einseitig sein. Daher hat hokify eine Lösung gefunden, um die Jobsuche abwechslungsreicher zu gestalten. Mit der Option “gefunden werden” können Jobsuchende einstellen, dass sie gerne von Unternehmen angeschrieben werden möchten. Diese Option ermöglicht es Unternehmen, aktiv nach passenden Mitarbeitern zu suchen. Wenn du auf deinem hokify Profil die Option: “Firmen können mich finden” aktivierst, können Unternehmen dein Profil sehen ohne dass du dich erst bei ihnen bewerben musst. Findet das Unternehmen dein Profil ansprechend, schreiben sie dich direkt an! Falls du auch Interesse an dem Unternehmen hast, kann die Bewerbung weitergeführt werden. Bist du nicht an der Stelle interessiert, kannst du einfach den Job verwerfen und hokify informiert das Unternehmen, dass du kein Interesse hast. 

#hokifyexpertentipp: Wenn du die “Gefunden werden”-Funktion aktivierst, solltest du besonders darauf achten, dass dein Profil und dein Lebenslauf vollständig ist - das erhöht deine Chance, von Unternehmen angeschrieben zu werden.  

Die Top Arbeitgeber bei hokify

Um unseren Jobsuchenden eine große Auswahl an Stellen bieten zu können, haben wir ganz unterschiedliche Arbeitgeber, die täglich nach neuen Bewerbern suchen. Wir wollen dir nur einen kleinen Ausschnitt der vielen Top-Arbeitgeber bei hokify zeigen: 

  • HERVIS:
    HERVIS ist eine der führenden Einzelhandelsunternehmen in der Sportbranche und sucht ständig nach neuen Bewerbern! Wenn du bei einem der führenden österreichischen Sporthändler arbeiten willst, ist HERVIS eine tolle Option! 

  • Porsche Inter Auto:
    Egal ob Lehrlinge, Lackierer oder Techniker, Porsche Inter Auto ist ein Top Unternehmen für alle Jobsuchenden, die gerne in der Automobilindustrie arbeiten wollen. 

  • McDonald's Österreich:
    McDonald’s ist ein internationales Unternehmen, welches auch in Österreich stark vertreten und ein beliebter Arbeitgeber ist. 

  • Quester:
    Quester ist eine der größten Baustoffhändler in Österreich und bietet Stellenangebote in 21 Standorten und ist damit einer unserer Top Arbeitgeber im Baustoffhandel. Jobsuchende können sich bei Quester für ganz unterschiedliche Stellen wie Lagermitarbeiter, IT-Administratoren und Vieles mehr bewerben. 

  • H&M:
    Wenn du dich dich für Mode interessiert und schon immer bei einem internationalen Einzelhandelsunternehmen arbeiten wolltest, ist ein Job bei H&M genau das Richtige für dich! 

Das passende Unternehmen war noch nicht dabei? Kein Problem! Einfach auf hokify Ausschau nach Jobs bei deinem Traumunternehmen Ausschau halten oder eine Initiativbewerbung senden!

hokify für Unternehmen

Wir wollen Jobsuchenden dabei helfen schnell und einfach einen Job zu finden und gleichzeitig Unternehmen einen kürzeren und angenehmeren Prozess bei der Personalsuche ermöglichen. Daher können Unternehmen innerhalb von drei Minuten ein Inserat auf hokify erstellen und über 750.000 Jobsuchende erreichen. hokify hat bereits über 35.000 zufriedene Arbeitgeber, die auf hokify registriert sind. Unternehmen haben, so wie Bewerber, ein eigenes hokify Profil, in dem sie alle Bewerbungen einsehen und verwalten können. Zusätzlich dazu werden Unternehmen auch per Mail informiert, wenn eine neue Bewerbung reinkommt. Außerdem hat das Unternehmen selbst die Möglichkeit in einem Kandidatenpool nach passenden Bewerbern zu suchen.

hokify Social Media Recruiting

Die meisten von uns verbringen täglich mehrere Stunden auf dem Smartphone, besonders auf Social Media. Daher wollen wir Jobsuchende dort erreichen, wo sie die meiste Zeit verbringen und sie durch Social Media auf Stellenanzeigen aufmerksam machen. Jobsuche sollte sich genauso wie die Technologie mit der Zeit verändern und praktischer, schneller und einfacher werden. Alle unsere Angebote für Inserate sind auf der hokify Webseite ersichtlich! 

Das hokify Team ist entweder per E-Mail: info@hokify.com  oder telefonisch:+43 1 9346 898 0 für eine kostenlose Beratung erreichbar!

hokify Neuigkeiten

Bei hokify ist immer etwas in Planung! Unsere neuesten Erfolge sind unsere aktuelle Kampagne und der Start des Blogs, welchen du gerade liest! 

Aktuelle Kampagne

“Geht ganz easy eins zwei drei - hokify! Job herbei - hokify!”  

Wenn du vor kurzem im Fernsehen oder auf Spotify Werbung gehört hast, wird dir bestimmt unsere neue österreichweite Kampagne und genau dieser Spruch aufgefallen sein. Mit unserer neuen Kampagne wollen wir darstellen, wofür hokify steht: jung, dynamisch und vor allem auffällig. Halte bei der nächsten Puls4 Werbung Ausschau nach unserem Spot oder sieh ihn dir direkt auf Youtube an!

Blog Karrieretipps

Unser neuer Blog hilft dir durch den Arbeitswelt! Klick dich gerne durch und hol dir alle relevanten Infos, die du brauchst - ganz egal ob es um Arbeitsrecht, Bewerbung oder Corona-Regeln geht! Um dir eine noch bessere Hilfe und Stütze bei der Jobsuche zu sein, stehen wir dir bei und zeigen dir, was ein Kollektivvertrag ist oder wie du dich am besten auf dein Bewerbungsgespräch vorbereitest. Lass uns auch gerne wissen, welche Themen dich noch interessieren, damit unsere Experten die Recherche für dich übernehmen können! 

hokify auf TikTok

Unsere hokify-Influencerinnen Jessi und Chiara bringen den Arbeitsalltag auf TikTok! In informativen Kurzvideos zeigen sie Situationen aus dem Berufsalltag, die jeder kennt und unterhalten die TikTok Community mit Comedy aus dem Büro. Folge uns auf TikTok um kein Video mehr zu verpassen!

ukrainejobs.at

Gemeinsam mit karrriere.at und jobs.at hat hokify die kostenlose Jobplattform ukrainejobs.at ins Leben gerufen. Sie soll ukrainische Geflüchtete dabei unterstützen, einen Job auf dem österreichischen Arbeitsmarkt zu finden. Das Inserieren ist für österreichische Unternehmen kostenfrei, unabhängig von bestehenden Kundenbeziehungen und Schaltungen auf den beteiligten Jobportalen. Außerdem gibt es mehr Informationen zum Thema Jobsuche für ukrainische Geflüchtete in den hokify Karrieretipps.

Julia ist gut darin, die Schwerkraft auszutricksen und schlecht darin, Zimmerpflanzen am Leben zu halten. Ihre Leidenschaft für Sprache hat sie über die Tourismusindustrie zur Kommunikationsbranche geführt, wo sie derzeit ihr Masterstudium absolviert. In den hokify Karriere-Tipps versorgt sie dich regelmäßig mit den wichtigsten Tipps, Tricks und Infos rund um den Arbeitsalltag (inklusive dessen rechtlichen Regelungen) und den Arbeitsmarkt, damit du hoffentlich informierter in dein Berufsleben startest, als sie es anfangs war.

Ausschließlich zum Zweck der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung von männlichen und weiblichen Sprachformen verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.

Tipps für deine erfolgreiche Jobsuche & Bewerbung!

Zurück zur Übersicht

Mehr über unser Unternehmen und das Team hokify!