Lebenslauf an den Job anpassen - in drei Schritten!

von

Aktualisiert: 09.02.2022 Lesedauer: ca 2min

Person mit Papieren in der Hand

Du bewirbst dich gerade für einen Job? Sicher hast du schon davon gehört, dass man den Lebenslauf für jede Position extra auslegen muss. Doch was bedeutet das eigentlich, was genau solltest du ändern? Reicht es, nur die Job-Bezeichnung zu ändern? Das mag nach viel Arbeit klingen, aber wir zeigen dir in drei einfachen Schritten, wie du den Lebenslauf für jeden Job perfekt optimierst!

Schritt 1: Die Job-Beschreibung genau lesen und verstehen

Um deinen Lebenslauf für die gewünschte Position zu optimieren, musst du zuallererst genau verstehen, was dein zukünftiger Arbeitgeber von dir erwartet! Eine gute Idee ist es, die Jobbeschreibung genau durchzulesen und die wichtigsten Punkte herauszuschreiben. Danach hast du alle wichtigen Details beisammen und weißt genau, was sich der Arbeitgeber von dir erwartet. Überlege dir also, was besonders wichtig für den Arbeitgeber sein könnte und was zu deiner Ausbildung und Erfahrung passt, und füge es dann prominent in deinen Lebenslauf ein!

Zertifikate, Zeugnisse und Kurse die gut zur Stelle passen, solltest du unbedingt erwähnen.

Schritt 2: Die relevantesten Informationen zuerst

Du weißt jetzt, was deinen zukünftigen Arbeitgeber interessiert und was er sich von dir erwartet. Der nächste Schritt ist, dass du die relevantesten Informationen zuerst angibst. Vielleicht ist es sogar dein Hobby, welches perfekt zu dem ausgeschriebenen Job passt. Du hast eine zusätzliche Qualifikation, welche relevant ist? Dann ab nach vorne mit dem Abschnitt „Zusatzqualifikationen!" Niemand schreibt dir vor, dass bei einem Lebenslauf die Arbeitserfahrung ganz oben stehen muss (auch wenn das in den meisten Fällen am sinnvollsten ist). Du kannst dir auch überlegen, ob du die früheren Arbeitsstellen, die für den Job am Relevantesten sind, in eine eigene Kategorien unterteilst: Zum Beispiel „Berufserfahrungen im technischen Bereich“ und „Sonstige Berufserfahrungen!" Wenn dein zukünftiger Chef technische Erfahrung schätzt, wird er gleich auf die technische Spalte aufmerksam werden und dein Lebenslauf landet nicht im Papierkorb!

Natürlich solltest du auch beim Rest deines Lebenslaufes überlegen, was noch relevant sein könnte. So kann ein Nebenjob während des Studiums zeigen, dass du engagiert und motiviert bist, auch wenn die tatsächliche Arbeit fachlich nichts mit der Bewerbung zu tun hat.

#hokifyexpertentipp: Besonders deine Hard Skills, also deine fachlichen Kompetenzen sind für deinen Lebenslauf wichtig. Wie und welche Hard Skills du am besten in deinem Lebenslauf erwähnen solltest, erfährst du in einem eigenen Artikel!

Schritt 3: Warum bewirbst du dich eigentlich für diesen Job?

Der letzte Schritt ist es, herauszufinden wie gut dein Lebenslauf auf den Job zugeschnitten ist: Bitte eine Freundin oder Bekannten, dass sie dir anhand deines Lebenslaufs erzählt, warum dich die Position interessiert. Wenn dir deine Freund diese Frage nicht so beantworten kann, wie du dir das vorstellst, solltest du weiter an deinem Lebenslauf arbeiten. Aus deinem Lebenslauf sollte klar ersichtlich sein, warum du der Beste für diesen Job bist und warum du ihn unbedingt haben willst!

Fazit

Ein auf den Job zugeschnittener Lebenslauf ist für deine Bewerbung Gold wert. Wenn dein zukünftiger Arbeitgeber sofort sieht, dass du die wichtigsten Punkte für die Bewerbung erfüllst und nicht erst danach suchen muss, hast du schon so gut wie gewonnen!

Xheva (ausgesprochen: Tschewa, you're welcome) studiert, wenn sie nicht gerade in Bücherwelten und Tagträumen versinkt, Kommunikationswirtschaft. Für die hokify Karriere-Tipps befasst sie sich hauptsächlich mit den Themen Lehre, Ausbildung und Bewerbung. Damit du bei der Jobsuche nicht so sehr verzweifelst wie sie, hat sie alle Tipps und Insiderinfos für dich, die sie auch gerne am Anfang gehabt hätte.

Ausschließlich zum Zweck der besseren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische Schreibweise verzichtet. Alle personenbezogenen Bezeichnungen auf dieser Webseite sind somit geschlechtsneutral zu verstehen.

Tipps für deine erfolgreiche Bewerbung!

Mehr zum Thema Bewerbung & Lebenslauf

Interessante Artikel zum Thema Bewerbung & Lebenslauf

Mehr Karriere-Tipps