Mobiler Bewerbungsprozess - Die Bewerbung am Smartphone

von

Aktualisiert: 14.06.2022 Lesedauer: ca 4min

Die Suche im Netz verläuft größtenteils über mobile Endgeräte und immer mehr KandidatInnen suchen online via Smartphone nach ihrem nächsten Job. Bewerbungen am Handy, Notebook oder Tablet stellen inzwischen keine Seltenheit mehr dar. Gibt es keine Möglichkeit auf eine mobile Bewerbung sind die Absprungraten hoch. Daher müssen offene Stellen mobil-optimiert ausgespielt werden, um Talente in ihrer Sprache zu erreichen und für das Unternehmen und den Job zu begeistern. Doch wie genau funktioniert das und worauf was erwarten KandidatInnen von einem mobilen Bewerbungsprozess? 

Mobile Recruiting

Die Welt ist mobil. Mehr und mehr Menschen verbringen ihre Zeit nicht nur am, sondern mit dem Smartphone. Diverse Apps erleichtern den Alltag - von Essensbestellungen bis hin zu E-Commerce Angeboten, spannenden Podcasts oder unterhaltsamen Inhalten auf Social Media. Surfen im Internet war noch nie so einfach und userfreundlich und noch nie haben sich so viele Generationen über ein Medium erreichen lassen wie jetzt. Beinahe jeder besitzt ein Smartphone und nutzt dieses gut 4 Stunden pro Tag. Und das Thema Mobile spielt auch im Recruiting eine entscheidende Rolle. Der Arbeitsmarkt ist mehr als umkämpft und noch nie war die Arbeitslosigkeit so niedrig und die Nachfrage nach ArbeitnehmerInnen so hoch wie derzeit. Nicht verwunderlich also, dass auch immer mehr Unternehmen auf eine mobile Ansprache bei KandidatInnen setzen, um diese am Smartphone zu erreichen und für offene Stellen und für ein Unternehmen zu begeistern. Doch zum mobile Recruiting zählt nicht nur die mobile Ansprache, sondern der gesamte Prozess - von Jobsuche bis hin zur Bewerbung. Neben Stelleninseraten müssen auch Karriereseiten und Job-relevante Inhalte mobil-optimiert dargestellt werden, um KandidatInnen ein ideales Nutzererlebnis zu bieten. Doch worauf kommt es hier besonders an?

Was erwarten KandidatInnen von einem mobilen Bewerbungsprozess?

KandidatInnen wollen einen Bewerbungsprozess am Smartphone. Dieser soll übersichtlich, klar, transparenz und wenn möglich kurz sein. Sie wünschen sich einen schnellen Prozess mit einer Bewerbungsdauer von weniger als 30 Minuten. Eine Studie der FH Wien und hokify aus dem Jahr 2020 zeigt folgendes Bild. Der Bewerbungsablauf muss smartphonetauglich sein, da 66% der befragten KandidatInnen angeben die erforderlichen Unterlagen, wie CV oder Motivationsschreiben, nicht am Smartphone abrufbereit zu haben. Zudem wünschen sich knapp 70% der Befragten Push-Notifications für eine direkte Kommunikation. Step-by-step Abfragen am Smartphone mit einem Frage-Antworten-Schema zeigen sich hier als besonders geeignet. Außerdem freuen sich BewerberInnen über ein übergreifendes Bewerbungsprofil, bei welchem sie keine Mehrfach-Eingaben tätigen und sich direkt auf die jeweilige Stelle bewerben können. Mobil, simple und einfach.


Wie lassen sich KandidatInnen mobil optimal erreichen? 

Nutzen Sie ein responsive Design für ihre Karriereseiten oder Stellenanzeigen. Damit passt sich der Content, den Sie vermitteln möchten, automatisch an das entsprechende Endgerät an und Inhalte werden mobil-optimiert dargestellt. Das ist benutzerfreundlich und wichtig im mobile Recruiting, denn fehlende Benutzerfreundlichkeit generiert nur unnötige Absprungraten bei Ihren KandidatInnen. BewerberInnen wünschen sich ein übersichtliches Design, das ein klares Bild vermittelt und möchten einen einfachen, mobilen Prozess. Achten Sie daher bei Ihren digitalen Stellenanzeigen, mobilen Karriereseiten, Employer Branding Profilen oder Unternehmenswebseiten auf eine transparente, klare Kommunikation mit allen relevanten Inhalten und zielführenden Verlinkungen. KandidatInnen möchten wissen, was sie erwartet, sich informieren und sich bei Interesse auch gleich bewerben können. Durch eine angenehme Funktionalität und Übersichtlichkeit in der Darstellung können Sie KandidatInnen mobil von sich überzeugen und schaffen Engagement - mit Ihnen, Ihrer Marke, Ihrem Unternehmen, Ihrer Stelle. Ergebnis ist: KandidatInnen bewerben sich. 

Vorteile für KandidatInnen 

Ein guter mobiler Bewerbungsprozess unterstützt KandidatInnen entlang der gesamten Journey und hat viele Vorteile. Angefangen mit der One-Klick Bewerbung: Von unterwegs lassen sich ausgeschriebene Stellen schnell und einfach am Smartphone aufrufen, KandidatInnen können sich über Unternehmen informieren und sich bei Interesse via One-Klick bewerben. Sobald sie ihre Daten einmal hinterlegt haben, werden diese für die nächste Bewerbung abgespeichert. In der aktiven Suche starten sie ihre Suche auf Google, Jobplattformen oder direkt auf den Unternehmensseiten. Daher ist es empfehlenswert geeignete Keywords, also mögliche Suchbegriffe der KandidatInnen, zu hinterlegen, um auf die entsprechenden Stellen aufmerksam zu machen. Passiv Suchende sind schwieriger erreichbar. Doch mittels Social Media können auch hier mit dem richtigen Targeting und den passenden Kanälen interessante Profile entdeckt und KandidatInnen auf offene Stellen aufmerksam gemacht werden. Abhängig von Ihren Interessen, Vorlieben, aktuellen Beschäftigungen und Angaben werden ihnen von hokify passende Jobs vorgeschlagen und ein klar definierten Call to Action leitet sie direkt auf das jeweilige Inserat.

Dann ist der Prozess ganz einfach: Auf hokify haben KandidatInnen ein Profil mit dem sie sich auf ihre Wunschjobs bewerben können. In wenigen Schritten werden Arbeitserfahrung und Lebenslauf- Daten am Smartphone via Chat abgefragt, sie wählen aus einem Portfolio ihr CV-Design, fügen bei Bedarf einen kurzen Motivationstext hinzu und schon kann die Bewerbung versendet werden. Somit entfallen umständliche Dokumenten-Uploads und Mehrfacheingaben und KandidatInnen erhalten was sie sich wünschen - eine einfache und schnelle Bewerbung am Smartphone. Zusätzlich erhalten sie die Möglichkeit sich mit einer Videobewerbung beim zukünftigen Arbeitgeber vorzustellen und erhalten seitens unseres User Review Teams Feedback zu ihren Bewerbungsunterlagen.

Alle Vorteile im Überblick: 

  • Einfache, schnelle Bewerbung von überall - One-Klick Bewerbung 

  • Einheitliches Profil mit dem man sich auf alle interessanten Jobs bewerben kann

  • Chatabfrage statt Dokumenten-Upload

  • Coole CV-Designs falls kein eigener CV am Smartphone bereit steht

  • Bewerben, lesen, speichern oder Download von interessante Stellen oder direkt bewerben 

  • Alle Infos zu Stelle und Arbeitgeber (hokify Club) auf einen Blick

  • Unterstützung durch Push Notifications

  • Feedback für Lebensläufe seitens des hokify User Review Teams

  • Zeitersparnis & Effizienz

Sie möchten mehr über den mobilen Bewerbungsprozess erfahren oder Ihre Stellen mobil optimiert über hokify schalten? Melden Sie sich gerne unter info@hokify.com

Karin ist nicht nur die Stimme des hokify Podcast und Gesicht der hokify Webinare, sondern auch die One (Super)-Woman Show aus dem B2B Marketing. Der hokify Hobby-Sonnenschein bringt nicht nur gute Laune mit ins Büro, sondern auch die Trendthemen aus der HR. Neben Moderation und Podcastaufzeichnungen publiziert sie Kassenschlager, wie den hokify Blog, die hokify Case-Studies oder ist auch als Autorin aus der allseits beliebten Kategorie Newsletter bekannt. PS: LinkedIn macht sie auch.

Tipps für Recruiting & Employer Branding und Stellenanzeigen!

Mehr zum Thema Recruiting

Mehr Artikel für Recruiting, Employer Branding & Stellenanzeigen!

Mehr Tipps zum Recruiting