In 4 Schritten vom gelungenen Employer Branding zum erfolgreichen Recruiting

von
Aktualisiert am: 26.11.2021 Lesedauer: ca 4min

Employer Branding - ein unternehmensstrategischer Ansatz mit Fokus auf aktuelle und zukünftige MitarbeiterInnen, um eine starke, authentische Arbeitgebermarke aufzubauen, sich als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren und sich von der Konkurrenz abzugrenzen. Employer Branding wird immer wichtiger, um sich am Arbeitsmarkt von der Konkurrenz abzugrenzen und attraktiv auf passende KandidatInnen zu wirken. Mittels unterschiedlicher Personalmarketingmaßnahmen lassen sich sowohl neue MitarbeiterInnen gewinnen, als auch die Bindung zu Bestehenden stärken. Doch wie genau lässt sich ein attraktives Unternehmensimage aufbauen und ein starker Arbeitgeberauftritt umsetzen, der zusätzlich positiv auf das Recruiting wirkt? 

1. Unternehmensweites Bewusstsein für Employer Branding

Unternehmen erhoffen sich durch ein attraktives Unternehmensimage die Arbeitgebermarke intern sowie extern zu stärken. Doch um Employer Branding auch erfolgreich umzusetzen und daraus resultierend auch qualitativ hochwertige und passende Bewerbungen zu erhalten, muss das Thema im Unternehmen einen entsprechenden Stellenwert einnehmen. Die Employer Brand muss auf die Corporate Brand abgestimmt sein und die ganze Company sollte in dieses Projekt involviert werden. Je besser die unternehmensweite Integration, sprich je mehr Abteilungen und MitarbeiterInnen in den Prozess involviert und an der Umsetzung beteiligt werden und je transparenter und verständlicher die Kommunikation abläuft, umso erfolgversprechender wirken Employer Branding Maßnahmen. MitarbeiterInnen sollen aufgeklärt werden, was das Thema für das Unternehmen bedeutet und wie sich die Employer Brand definiert. Auch Zeit- und Geldressourcen spielen eine Rolle in der zielführenden Planung und Umsetzung. 

2. Starke Zusammenarbeit von HR und Marketing

Je nach Unternehmensgröße existiert eine Personalmarketing-Abteilung. Ist dies nicht der Fall, wird es für eine erfolgreiche Employer Branding Umsetzung umso wichtiger, dass HR und Marketing an einem Strang ziehen. Neben der Verbesserung der Mitarbeiterbindung, einem attraktivem Unternehmensimage und der externen Darstellung der Unternehmenskultur ist die Gewinnung von neuen MitarbeiterInnen ein gemeinsames Ziel von HR und Marketing im Zuge des Employer Brandings. Zielgruppen sollen auf emotionale Ebene angesprochen werden und der Schlüssel für diese Ansprache liegt im Wissen beider Abteilungen: Wie die Zielgruppe tickt und wie sich diese bestmöglich erreichen lässt. Employer Branding ist somit nicht nur eine reine Arbeitgebermarken-Darstellung, sondern gleichzeitig eine Motivationskampagne mit dem Ziel, dass sich KandidatInnen auf offene Stellen des Unternehmens bewerben. Arbeitgeberprofile bieten eine ideale Möglichkeit ihre Werte und Visionen an die Öffentlichkeit zu übermitteln, die individuelle Unternehmenskultur vorzustellen und KandidatInnen mit den richtigen Stories, Bildern, Texten und Videos abzuholen. Auf hokify können sich Unternehmen im hokify Club den BewerberInnen präsentieren und KandidatInnen spielerisch einladen mehr über das Unternehmen zu erfahren. Eine Chance, die man ergreifen sollte, um den Informationsdurst von KandidatInnen zu stillen und ihnen die Bewerbung einfacher zu machen. 



3. Von der Ist-Analyse bis zur erfolgreichen Arbeitgeberpositionierung 

Eine gelungene Employer Branding Strategie steht und fällt mit einer guten Standortanalyse. Bedarf, Potentiale werden werden für eine Ist-Analyse erhoben und es stellen sich Fragen:

  • Worin liegen die Attraktivitätsfaktoren des Unternehmens? 

  • Wie gestaltet sich die Unternehmenskultur? 

  • Gibt es bereits Employer Branding Aktivitäten?

  • Welche Werte definieren das Unternehmen?

  • Wie verläuft die interne und externe Kommunikation der Employer Branding Aktivitäten?

  • Wie ist der Status Quo und welche Handlungsempfehlungen und Entwicklungspotentiale lassen sich definieren?

  • Wie könnte eine erfolgreiche zukünftige Positionierung aussehen? 

Um entsprechende Maßnahmen abzuleiten und Aktionsfelder nicht nur festzulegen, sondern auch umzusetzen, bedarf es smarter Ziele. Diese sind spezifisch, messbar, relevant, realistisch und zeitbezogen. Sie geben an, was, wo, wie,  auf welche Art und Weise, warum und von wem etwas erreicht und umgesetzt werden sollte, eröffnen Herausforderungen entlang des Weges, legen den Zeithorizont fest und zeigen die ausschlaggebenden Ressourcen für eine Zielerreichung. Smarte Ziele helfen aber nicht nur dabei die Unternehmenswerte festlegen, sondern auch (BewerberInnen-) Personas zu erstellen und damit die richtige und passende Kommunikation der Employer Brand zu starten. Ziele und ihre Umsetzungen sollten regelmäßig analysiert, ausgewertet und optimiert werden, um den besten Auftritt zu gewährleisten und eine erfolgreiche Arbeitgeberpositionierung sicherzustellen. Neben der Analyse und der Ziele spielen auch die Finanzen und die Ressourcenallokation eine entscheidende Rolle. Die zur Verfügung stehenden Mittel, eine frühzeitige Ressourcenallokation sowie das Commitment seitens der Unternehmensführung haben einen positiven Effekt auf die Erfolgswahrscheinlichkeit der Employer Branding Maßnahmen.



4. Die richtige Kommunikation: Intern und extern

Für eine erfolgreiche MitarbeiterInnen-Bindung, Loyalität der Angestellten und um die Begeisterung für das Unternehmen bei neuen KandidatInnen zu entfachen, gilt es die Bedürfnisse der MitarbeiterInnen und der Zielgruppe zu kennen. Regelmäßiger interner Austausch, Befragungen, Feedbackgespräche oder 1on1´s und Meetings unterstützen den Findungsprozess. Auf Seiten der KandidatInnen sollte eine Imageanalyse stattfinden, um deren Ergebnisse mit der Identitätsanalyse der MitarbeiterInnen abzugleichen und die Daten hinsichtlich passender Aktionsfelder auszuwerten. Je besser Sie Ihre MitarbeiterInnen abholen, in den Prozess integrieren und die interne Kommunikation umsetzen, desto authentischer, erfolgreicher und nachhaltiger können Sie Ihre Employer Branding Strategie und die dazugehörigen Maßnahmen umsetzen. MitarbeiterInnen fühlen sich verstanden, berücksichtigt und treten mit Ihrer Anleitung oder selbstständig auch gerne als Markenbotschafter auf. Der Außenauftritt zufriedener Mitarbeiter zeichnet ein authentisches Bild Ihres Unternehmens und spiegelt das Betriebsklima, den Arbeitsalltag und die Werte Ihres Unternehmens wider. Ein Branding-Effekt, der seine positive Wirkung auch im Recruiting hinterlässt. 

Da in der externe Kommunikation verschiedene Kommunikationskanäle genutzt werden, sollten Sie deren Einsatz regelmäßig überprüfen. Sowohl hinsichtlich der Intensität und Auswahl der Kanäle, als auch deren Wirkung, Durchschlagskraft und Eindruck auf die Zielgruppe. Eine Analyse gibt Aufschluss über den Status Quo, zeigt Verbesserungspotentiale und eröffnet neue Handlungsfelder. Auch Vergleiche mit der Konkurrenz bieten sich an, um am eigenen Portfolio zu arbeiten und dieses zu optimieren. Möglichkeiten in Ihrer externen Kommunikation stellen jegliche Art von Social Media Kanälen, Bewertungsplattformen, aber auch gezielte Employer Branding Profile, wie auf hokify der hokify Club oder auf der eigenen Karriereseite dar. Achten Sie auf den Aufbau Ihrer Seite, die Usability und Qualität, aber auch auf die gewählten Elemente und Inhalte. Auch eine SEO-Analyse kann hilfreich sein, um Verbesserungspotentiale zu entdecken. Doch egal, um welchen Kommunikationskanal es sich handelt: Setzen Sie auf die unmittelbare Ansprache der BewerberInnen und messen Sie die Conversion Rate hinsichtlich erhaltener Bewerbungen im Verhältnis zur Anzahl der BesucherInnen. Somit können Sie ableiten, welche Kanäle für Sie im Recruiting wirklich erfolgversprechend sind. Auch die Analyse der Gestaltung und des Aufbaus der Seiten Ihrer Wettbewerber kann Sie hierbei unterstützen.

Sie möchten Ihr Unternehmen auf hokify präsentieren und sich den 4,7 Millionen Jobsuchenden in unserem Netzwerk vorstellen? Mehr Informationen zum hokify Club erhalten Sie hier oder wenden Sie sich direkt an uns unter info@hokify.com

Sie suchen Mitarbeiter?
Veröffentlichen Sie jetzt innerhalb von 3 Minuten Ihr Inserat auf hokify.

Inserat schalten

Das könnte dich auch interessieren!